Mehr.Arzt.Leben!

Hausarzt oder Facharzt werden? Eigene Praxis oder lieber angestellt? In der Stadt oder auf dem Land praktizieren? Bei einer Niederlassung in Schleswig-Holstein entscheiden Sie, wie Sie als Arzt arbeiten wollen. Mit unserer Kampagne „Mehr.Arzt.Leben!“ machen wir Lust aufs Niederlassen. Wir unterstützen Medizinstudenten während ihrer Ausbildung, begleiten junge Ärztinnen und Ärzte auf dem Weg zur eigenen Praxis und informieren über die große Auswahl an Niederlassungsmöglichkeiten.

Aktionsidee

 

Wir kümmern uns um den Nachwuchs

Sie wollen Ihr Praktisches Jahr oder Ihre Weiterbildung zum Facharzt in einer Praxis in Schleswig-Holstein machen? Wir unterstützen Sie dabei, auch finanziell, z. B. mit unserem Fahrtkostenzuschuss während des Blockpraktikums oder einer Förderung während der Weiterbildungszeit. Alle Informationen zu den Förderungsmöglichkeiten und eine Übersicht der Lehrpraxen in Schleswig-Holstein finden Sie hier.

Medizinstudierende

Damit Sie im Blockpraktikum, in der Famulatur oder im Praktischen Jahr wichtige Erfahrungen bei der Behandlung von Patienten sammeln können, unterstützen wir Sie finanziell.

Medizinstudierende

Ärzte in Weiterbildung

Gut informiert und gezielt gefördert während der Weiterbildung zum Facharzt: Die KVSH hält Ihnen auch in diesem Ausbildungsabschnitt den Rücken frei.

Ärzte in Weiterbildung

Niederlassung

Ob in Einzelpraxis oder Kooperation, ob angestellt oder freiberuflich, ob in Voll- oder Teilzeit: Die Möglichkeiten, sich in Schleswig-Holstein niederzulassen, sind vielfältig.

Niederlassung

Service

Lehrpraxen, Weiterbildungsstellen, Praxisbörse, Gemeinde-Steckbriefe, Anprechpartner in den Kreisen: Die KVSH hat auf ihrer Webseite interessante Infos und konkrete Angebote für Sie zusammengestellt.

Sie studieren Medizin in Kiel, Lübeck oder Hamburg und möchten sich ein Bild von den Lehrpraxen für Allgemeinmedizin in Schleswig-Holstein machen? Die KVSH bietet detaillierte Steckbriefe der ausbildenden Arztpraxen an.
Lehrpraxen
Sie haben ihr Studium abgeschlossen und möchten Ihre Weiterbildung machen? Hier finden Sie Weiterbildungsstellen in Schleswig-Holstein.
Weiterbildung
Sie möchten Praxisangebote und -gesuche einsehen? Dann nutzen Sie die Praxisbörse der KVSH. Hier finden Sie alle entsprechenden Informationen, unterteilt nach Fachgebieten und Regionen.
Praxisbörse
Sie interessieren sich für eine Niederlassung in einer bestimmten Region? Hier präsentieren sich Kommunen aus Schleswig-Holstein mit einem eigenen Steckbrief. Bitte beachten Sie, dass ein Eintrag nicht automatisch bedeutet, dass in dieser Kommune auch ein Arztsitz frei ist.
Gemeinden
Sie suchen kompetente Ansprechpartner, die sich in ihrer Region bestens auskennen und sehr gute Kontakte zu den Ärzten vor Ort haben? Die Kreisstellenvorsitzenden sind das regionale Bindeglied zwischen der KVSH und den im jeweiligen Kreis niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten. Sie helfen Ihnen gerne weiter, z. B. bei der Vermittlung einer Famulatur oder wenn Sie Kontakt zu einem Arzt aufnehmen möchten, der seine Praxis abgeben will.
Kreisstellen

Einblicke in die Praxis

Viele Wege führen in die Niederlassung: Wie arbeiten und leben Ärztinnen und Ärzte in Schleswig-Holstein? Lesen Sie mehr.

Einblick-Steckbrief Von der Klinik auf die Insel: Die Amrumer Hausärztin Dr. Claudia Derichs wagte den Wechsel. Nach zwölf Jahren Arbeit in Großstadtkliniken sattelte sie beruflich noch einmal um.
Lesen Sie mehr
Dr. Claudia Derichs
Einblick-Steckbrief „Ich wollte sofort in die Nieder­lassung“: Hautärztin Dr. Stefanie Engels aus Norderstedt entschied sich ganz bewusst für die eigene Praxis.
Lesen Sie mehr
Dr. Stefanie Engels
Einblick-SteckbriefMit Selbst­bewusst­sein angestellt: Swantje Knopf arbeitet als angestellte Fachärztin für Allgemeinmedizin in einer Gemeinschafts­praxis in Lübeck-Travemünde. Für sie der richtige Weg.
Lesen Sie mehr
Swantje Knopf
Einblick-Steckbrief„In der eigenen Praxis passt beides sehr gut zusammen“: Hausärztin Dr. Katrin Berger aus Schleswig bekommt Familie und Beruf in der Niederlassung problemlos unter einen Hut.
Lesen Sie mehr
Katrin Berger

Aktuelles

Aktuelle Berichte rund um das Thema Niederlassung, Interviews mit Praxisinhabern, Termine und Veranstaltungshinweise – dies und mehr finden Sie hier.

Westküstenkliniken starten Förderprogramm für Medizinstudenten

Westküstenkliniken starten Förderprogramm für Medizinstudenten

Nachwuchsmediziner können für die Dauer ihres Studiums von einem Darlehen in Höhe von 300 Euro im Monat profitieren.
Weiterlesen »
Masterplan Medizinstudium 2020

Masterplan Medizinstudium 2020

Welche Auswirkungen hat das Reformvorhaben eigentlich für angehende Mediziner?
Weiterlesen »
Praxis, Familie, Freizeit – Wie passt das zusammen?

Praxis, Familie, Freizeit – Wie passt das zusammen?

Die KVSH gibt am 7. Oktober 2016 beim Traineeprogramm für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung Antworten.
Weiterlesen »
Höhere Gehaltszuschüsse und mehr Förderstellen

Höhere Gehaltszuschüsse und mehr Förderstellen

Angehende Allgemeinmediziner erhalten im ambulanten Bereich ab 1. Juli 2016 eine vergleichbare Vergütung wie im Krankenhaus .
Weiterlesen »
Weiblich, jung, Traumberuf Landärztin

Weiblich, jung, Traumberuf Landärztin

DIe Kieler Medizinstudentin Rahel Reimer möchte Hausärztin auf dem Land werden.
Weiterlesen »